Damen landen ersten Saisonsieg

Im Spiel der beiden bisher noch sieglosen Teams aus Wülfrath und Leichlingen, konnte sich das Heimteam am Ende doch recht deutlich mit 59:42 durchsetzen. Vorausgegangen war ein über weite Strecken recht ausgeglichenes Spiel, wobei die Gäste aus Leichlingen das erste Viertel mit 12:8 für sich entscheiden konnten. Den Wülfrather Spielerinnen merkte man anfänglich doch noch ihre Unsicherheit an und die Distanzwürfe wollten gerade im ersten Viertel nicht fallen. Es zeichnete sich aber bereits im ersten Abschnitt das bessere Zusammenspiel der Center ab und nun kam vor allem Tine immer besser ins Spiel. Immer öfters wurde nun durch die Zone gezogen und entweder konnten die Center erfolgreich einnetzen oder gingen an die Freiwurflinie. Und im Gegensatz zum Spiel der Vorwoche bei Kult, wo man bei 14 Versuchen nur 1 Treffer landen konnte, zeigten sich die Wülfrather Damen nun treffsicher von der Linie und verwandelten 7 von 14 Würfen. So übernahmen Damen aus Wülfrath in der 16. Minute die Führung (16:15) die sie bis zum Ende auch nicht mehr abgeben sollten. Endlich wurden auch mal einige Fastbreaks eingestreut, wobei man sich aber im Gegenzug auch immer wieder schnelle Gegentreffer durch die sehr agile Nr. 6 im Zusammenspiel mit der Centerin der Gäste einfing. Aber das Viertel konnte mit 15:8 gewonnen werden, so dass eine 23:20 Führung zur Pause auf der Tafel stand. Auch nach der Pause spielte Wülfrath weiter konzentriert. Nun zog auch Caro öfters beherzt in die Zone und belohnte sich mit zahlreichen Treffern. Langsam zogen die TBW Ladies davon und im letzten Viertel wechselten die Gäste beim Stand von 34:45 auf eine Pressdeckung, um so ggf doch noch das Spiel zu drehen. Anfänglich wackelte das Wülfrather Aufbauspiel, aber dann fingen sich die Spielerinnen und kamen durch schnelle Pässe besser mit der Presse zurecht und erzielten recht einfache Körbe. Das Spiel kippte somit in den letzten Minuten doch noch etwas deutlicher zugunsten des Heimteams, die sichtlich erfreut den ersten Saisonsieg feierten.

Es spielten: Franzi&Franzi (4&6), Tine (17), Michelle, Sweta, Dana (9), Charles (4), Caro (11), Andrea (4) und Anna (4)