Damen verlieren gegen Werden

Vor allem auf der Centerposition gab es heute bei unseren Mädels viele Ausfälle, weshalb wir mit einer recht „kleinen“ Truppe gegen eine körperlich starke Werdener Mannschaft antreten mussten.
Man begann daher mit einer Zonenverteidigung, wobei gleich zu Beginn klar wurde, dass die Gäste viel werfen – und leider auch sehr stark treffen. Doch auch die Mannverteidigung konnte Werden zu ihrem Vorteil ausnutzen und zog immer wieder zum Korb, weshalb wir unsere Defense schnell wieder auf die Zone umstellten.
In der Offense wurde oft hektisch gespielt, was aber auch an der Ganzfeld- bzw. Halbfeldpresse der Gäste lag.
Ab und zu spielten wir unsere Angriffe jedoch aus und bakamen unsere Chancen, welche aber auch oft daneben gingen.
Letztendlich waren wir gegen dieses Team einfach unterlegen und konnten nicht viel dagegen ausrichten. Jetzt haben wir erstmal eine Verschnaufpause bis ins neue Jahr, wenn hoffentlich alle Spielerinnen wieder an Board sind.

Es spielten: Sveta (4), Franzi Kn (2), Anna, Dana (2), Steffi (7), Nina (4), Caro (4), Laureen

Ergenisse: 1.Viertel (8:24), 2.Viertel (4:23), 3.Viertel (3:13), 4.Viertel (8:17), Endergebnis (23:77)

Freiwürfe: 1/6